2013/12: Es könnte alles so einfach sein

Kleinteile wollte ich bisher ja nicht lackieren, um mir die Zeit für das Erlernen und den Platz für das Trocknen der Farbe zu sparen. Da war Verzinken eine gute Alternative, es muss ja nicht schön, sondern nur rostfrei werden.

Allerdings werde ich jetzt wohl doch noch anfangen einige Teile zu lackieren, da sie sich schlecht verzinken lassen. Die Infrastruktur (Kompressor, Spritzpistole) ist da und nach der zu dünnen Lackierung am Verteilergetriebe mache ich es lieber selber schlecht.

Als Vorbereitung wurde Oschi heute drei Stunden lang gekärchert. Nach einer Stunde fand ich etwas ungemein hilfreiches heraus: Das, was ich für irgendwelche komischen Ventile hielt, waren die am Gerät geparkten Aufsätze, die den "Hochdruck" machen. Bis dahin kam nämlich nur ein müder Strahl aus dem Gerät und ich dachte schon der Wasserdruck der Hausleitung wäre zu gering...

Danach packte ich den Steyr sorgfältig in eine Plane ein (die natürlich über Nacht reißen wird) und morgen wird dann abgeklebt und vielleicht schon lackiert. Also sobald der angesagte Regen aufhört. Ach ja... Es könnte alles so einfach sein - isses aber nicht.

Steyr 12M18 Originalverpackung
Steyr 12M18 originell verpackt
Kommentare: 0